Das Gelände

Auf einer Fläche von fast 90.000 qm, wird das Team des Naturwildparks Freisen die Zeit um 1000 Jahre zurückdrehen. Alle Epochen des Mittelalters werden jährlich am ersten Augustwochenende auf dem Festgelände des Wildparks vertreten sein.

Ritter, Wikinger, Kelten, Germanen, Bettler, Mönche und Hexen aus ganz Europa werden das Mittelalter an diesen Tagen zum Leben erwecken.

Das Team des Naturwildparks erwartet über 2000 Akteure, die sich aktiv am Gelingen dieser Veranstaltung beteiligen.

Sobald der Besucher den oberen Marktbereich verlässt, wird er die riesige Hauptwiese, auf denen sich über 100 Händlerstände, Gaukler, Musiker und Handwerker tummeln erblicken, schon allein dieser Anblick raubt vielen Besuchern den Atem.

Auf der angrenzenden Lagerwiese haben wir mittlerweile über 120 Lagergruppen, die eine mittelalterliche Stadt mit ca 600 Zelten, errichten werden.

Auf unserer Bühne werden wir ein großes musikalisches Programm darbieten, jeder Besucher und Mittelalterfan wird auf seine Kosten kommen.
Tribal Dance, Kinderponyreiten, Kinderrritterschlacht, Heerschlacht, Theaterspiel und Walking Acts werden auf dem gesamten Festgelände für Kurzweyl sorgen.

Auf unserem Turnierplatz wird  „Die Badische Ritterschaft“ für ein spektakuläres Reiterturnier, mit fantastischen Stunts und spannenden Kämpfen sorgen und so jeden Besucher in eine andere Welt katapultieren.

Unser Marktgelände ist in mehrere Bereiche aufgeteilt:

Der äußere Marktbereich:
Direkt am Restaurant und vor den Kassen (dieser Bereich ist für jeden Besucher frei zugänglich und kostenfrei)
Der Mittelaltermarkt: (große Festwiese)
Hier befindet sich der eintrittspflichtige Hauptmarkt die Handwerker, die Markthändler, die Hauptbühne und Nebenbühnen sowie der große und vielfältige Gastrobereich.
Die Lagerwiese:
Hier befinden sich vor allem die Lagergruppen und der Turnierplatz,  es finden Schaukämpfe statt und man erhält einen Einblick in das nachgestellte Lagerleben und die Handwerkskunst früherer Epochen.

Sanitäre Einrichtungen:
Sind auf dem gesamten Gelände ausreichend vorhanden. Für die Nutzung und die Sauberhaltung dieser Anlagen bitten wir für das Reinigungspersonal um einen „Obolus“. Wir bitten daher den Aushang an den Toiletten zu beachten.
Barrierefreiheit:
Generell ist das gesamte Gelände behindertengerecht, allerdings sind im Naturwildpark einige steile und geschotterte Wege sowie Wiesenabschnitte vorhanden, dadurch kann es für Rollstuhlfahrer zu Beeinträchtigungen kommen.
Behindertentoilette und Wickelraum ist vorhanden.

Campingmöglichkeit:
Auf unserem eingerichteten Stellplatz für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte können Sie das Wochenende bei uns verbringen.
Zu Fuß in unmittelbarer Nähe zum Wildparkgelände direkt neben dem Besucherparkplatz.

Hinweis: Änderungen der hier veröffentlichten Informationen vorbehalten!